KV Aschaffenburg-Land

GRÜNER Kreisverband

Eine demokratische Gesellschaft braucht junge Leute mit Engagement und Zielen.

Was heißt das für uns?

Alle Kinder und Jugendlichen sollen sich gut entwickeln können. Ziel ist die Befähigung zu einem selbstbestimmten Leben und eine Mitverantwortung für eine demokratische Gesellschaft. Viele junge Menschen sind politisch und sozial engagiert. Dafür braucht es ausreichend Räume, Treffpunkte und eine Infrastruktur, die jugendgerecht gestaltet ist. Für viele ist das Angebot in Schule, Organisationen und Vereinen ausreichend organisiert, doch andere brauchen mehr Unterstützung.

Beteiligung ist eine der zentralen Leitideen der Jugendhilfe, daher hat der Jugendhilfeausschuss des Landkreises eine wichtige Rolle.

Besonders positiv hervorzuheben ist das Engagement vieler tausend Jugendlicher in der Fridays-for-Future-Bewegung. Entgegen der lange vorherrschenden Meinung, die Jugend sei unpolitisch, zeigen die jungen Menschen Einsatz und den Anspruch, Politik in ihrem Sinne mitgestalten zu dürfen. Ohne die Bewegung politisch vereinnahmen zu wollen, begrüßen wir GRÜNE dieses Engagement ausdrücklich. Es verdient unser aller Unterstützung.

 

Unsere Forderungen in Kurzform:

  • Mehr Beteiligung
  • Intensivere Befassung mit den Lebenslagen von Kindern und Jugendlichen
  • Weiterentwicklung der Jugendhilfeplanung
  • Ausbau der Hilfen zur Erziehung
  • Ausbau der Unterstützung für junge Familien
  • Pädagogische Fachkraft für den Kreisjugendring

So wollen wir das umsetzen:

Beteiligung ist eine der zentralen Leitideen der Jugendhilfe. Deshalb werden nach dem Gesetz (SGB VIII) die Aufgaben des Jugendamtes durch den Jugendhilfeausschuss und durch die Verwaltung des Jugendamtes wahrgenommen. Das wird in den bisherigen Abläufen und Verfahren nicht ernst genommen. Die Mitwirkungsmöglichkeiten des Jugendhilfeausschusses müssen deutlich verbessert werden.

Der Jugendhilfeausschuss soll zu einem Gremium entwickelt werden, in dem die Lebenssituation, die Fragen und Probleme aller jungen Menschen im Landkreis fachlich und politisch erörtert werden. Daraus werden dann die Förderangebote entwickelt, wie sie die Sozialgesetzbücher (SGB II, Jobcenter, III, Arbeitsagentur und VIII, Jugendhilfe) vorsehen.

In der neuen Amtszeit muss es außerdem wieder eine umfassende Jugendhilfeplanung geben. Darin ist die Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen im Landkreis darzustellen. Alle Leistungsbereiche der Jugendhilfe müssen erfasst, ausgewertet und zeitgemäß fortgeschrieben werden.

Wir fordern eine Gesamtüberprüfung vor allem aller Hilfen zur Erziehung, der Unterstützungsangebote für junge Familien und der Hilfen zu sozialer Integration aller Kinder und Jugendlichen im Landkreis, die dafür Unterstützung brauchen.

Für den Bereich Jugendarbeit fordern wir, den Kreisjugendring Aschaffenburg (KJR) mit einer eigenen hauptamtlichen Stelle für eine*n Pädagogische*n Mitarbeiter*in auszustatten. Der Beratungs- und Unterstützungsbedarf der Jugendorganisationen und eigene Projekte des KJR und die Aufgaben zeitgemäßer Medienpädagogik können nur so aufrechterhalten bzw. bedarfsgerecht angeboten werden.

Das Projekt „Deine Chance“ (Träger Diakonie und Brücke e.V.) für Jugendliche in schwierigen Phasen im Übergang zwischen Schule und Beruf wollen wir dauerhaft mit zwei Stellen absichern. Nach zwei Jahren Laufzeit ist es ein wichtiger Mosaikstein einer erfolgreichen und präventiven Jugendhilfe im Landkreis und unverzichtbar geworden.

 

Sie haben bei der Kommunalwahl für den Kreistag Aschaffenburg 70 Stimmen. Sie können einzelnen Kandidatinnen und Kandidaten bis zu 3 Stimmen geben. Wenn Sie nicht alle Stimmen vergeben haben oder sie nicht abzählen wollen, setzen Sie bitte bei GRÜNE (Liste 2) oben ein Listenkreuz. Dann zählen auch Ihre restlichen Stimmen.

Wir GRÜNE haben einen klaren Kompass


Wichtige Informationen und Links zu Corona

Newsletter abonnieren

Hier kannst Du dich zu unserem Newsletter anmelden. Dieser erscheint ca. 4 Mal im Jahr. (Du kannst dich jederzeit wieder abmelden).

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Unser Kreistagsprogramm 2020

GRÜNES Netzwerk

Zur Mitarbeit

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.