Niklas trifft ......

Hanf grossLiebe Freundinnen und Freunde,
wie Ihr vielleicht schon im Main-Echo gelesen habt, hat sich das Format "Niklas trifft" bereits etabliert. Nun folgt die nächste Ausgabe:
Niklas trifft Dieter Janecek - Warum denn: Legalize it!
Am Mittwoch, den 26.07.2017 treffe ich um 19:30 Uhr im Sidekick (Roßmarkt 19, Aschaffenburg) den GRÜNEN Bundestagsabgeordneten Dieter Janecek aus München. Dieter Janecek ist der wirtschaftspolitische Sprecher der GRÜNEN Bundestagsfraktion und wird mit mir über die verschiedenen Facetten der Cannabislegalisierung sprechen.
 
Die Große Koalition hat eine durchwachsene Bilanz in der Drogenpolitik. 

Einerseits hat sie zwar nach vielen Jahren der Diskussion endlich eine Möglichkeit geschaffen, dass Krankenkassen Patientinnen und Patienten Cannabismedikamente (Blüten etc.) finanzieren. Das war ein Meilenstein, für den auch wir Grüne jahrelang gekämpft haben. Allerdings sind die Regelungen unzureichend, da einige Krankenkassen Patientinnen und Patienten noch immer Steine in den Weg legen können. Mit der Reform der so genannten Betäubungsmittelverschreibungsverordnung können Opiatabhängige besser und unbürokratischer mit Substitutionsmedikamenten versorgt werden. Sie können zum Beispiel auch eine bestimmte Menge des Medikamentes mit nach Hause nehmen.

Andererseits hat die Große Koalition alle Schritte, die zu einer Abkehr von der repressiven Drogenpolitik und einer Entkriminalisierung führen würden, rigoros abgelehnt. Sie hat mit dem so genannten Neue Psychoaktive Substanzen Gesetz neue Verbote eingeführt, obwohl klar ist, dass bereits die bestehenden Verbote nichts bewirken. CDU/CSU und SPD weigern sich, die Wirkungen der bestehenden Drogenpolitik auch nur zu evaluieren.

Wir GRÜNE bieten stattdessen umfassende Konzepte zur Legalisierung von Cannabis mittels eines Cannabiskontrollgesetzes an und fordern dessen Entkriminalisierung.

Wie wir uns das genau vorstellen, was die nächsten Schritte sein müssen und was im Einzelnen für oder auch gegen die Legalisierung spricht? Darüber werde ich mit Dieter Janecek und mit dem Publikum diskutieren.

Ich freue mich auf Euch!

Viele Grüße
Niklas


--

Niklas Wagener,
GRÜNER Direktkandidat für die Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis Aschaffenburg,
Ordentliches Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Globale Entwicklung von Bündnis 90/Die Grünen,
Beisitzer im Kreisvorstand von Bündnis 90/Die Grünen Aschaffenburg-Stadt,
Beisitzer im Kreisvorstand der GRÜNEN JUGEND Aschaffenburg
Mitglied des Sprecherrates des Aschaffenburger Bündnisses "Demokratie erhalten - STOP TTIP"Mobil: 0162 2477108

 

© copyright 2013 - Bündnis 90/Die Grünen Kreisverband Aschaffenburg Land